its all about creativity…

for your ears, your eyes and your soul

 

Schon seit der Entstehung des Namens Zolahr wird unter diesem Synonym Musik gemacht. Den Beginn nahm das Projekt mit der Band Zolahr, welche von den Brüdern David und Dominik Lehner ca. 1998 gegründet wurde. Zur Ergänzung der weiblichen Stimme arbeiteten sie dabei zunächst mit Laura Kriechbaumer, Kira Schinko und später mit Dinah Feuchtner (heute Frontfrau der Rapid Pilgrims) zusammen, die sich auch beim Songwriting engagierte.

Das Projekt Zolahr Sounds, für welches sich Dominik Lehner verantwortlich zeigt, entwickelte sich aus den Plänen zur ersten CD-Produktion der Band. Wie sich dabei schnell herausstellte, ist es gar nicht so einfach, Instrumente zu recorden und vernünftig klingen zu lassen, um schlussendlich anspruchsvolle Musik zu produzieren. Dies hat einen bis heute andauernden, ständigen Lernprozess angestoßen. Anfang des Jahres 2018 wurde im Zuge einer Veränderung der Wohnsituation ein neues Studio eingerichtet, wobei auch das Thema Raumakustik erstmals ernsthaft in Angriff genommen wurde. Heute wird dort hauptsächlich elektronische Musik produziert, die jedoch immer auch akustische Elemente enthält.

Zusätzlich entstand vor einigen Jahren das Dekoteam Zolahr Strings, in dem hauptsächlich Dominik Lehner, seine Frau Salome Siradze und Eva Egger (die heute auch immer wieder als Musikerin bei der Band aktiv ist) agieren. Ursprünglich aus eigenem Interesse und Spaß am Zusammenspiel von Handwerk und Kunst gegründet, hat sich das Projekt schnell einen Namen in der Linzer Psychedelic Trance Szene gemacht und ist heute ein fester Bestandteil der Zolahr Projects Familie.